FANDOM


Zatanna
ZatannaNew52

Wahrer Name:

Zatanna Zatara

Beruf:

Magierin

Fähigkeiten:

Taschenspielertricks
Gute Kämpferin
Okkultistin
Hypnotiseurin
Improvisationskünstlerin
Multi-Lingual

Verbindungen:

Justice League Dark
Justice League of America
Seven Soldiers
Sentinels of Magic (ehemals)

Erster Auftritt:

Hawkman #4 (November 1964)


Erschaffen von:

Gardner Fox
Murphy Anderson

Gespielt/Synchronisiert von:

Julie Brown (Stimme)
Jennifer Hale (Stimme)
Juliet Landau (Stimme)
Serinda Swan (Smallville)


BiographieBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Im Laufe der Evolution entwickelte sich die menschliche Rasse in verschiedene Richtungen weiter. Während der Großteil der Menschen zum Homo Sapiens wurde, entwickelte sich eine Erblinie zum Homo Magi, einer Rasse, die über angeborene magische Fähigkeiten verfügte. Der Homo Magi war es, der Atlantis erbaute und schon vor zehntausenden von Jahren zur ersten größeren Gesellschaft in der Geschichte zählte.

Nachdem Atlantis gefallen und im Meer versunken war, siedelten sich die verbliebenen Homo Magi in kleinen, verborgenen Städten an, darunter auch eine im Norden der heutigen Türkei, wo sie als die "Verborgenen" bekannt wurden. Im Laufe der Jahrhunderte hielten sie sich von den Menschen fern und mischten sich nur selten in ihre Angelegenheiten ein.

Das änderte sich, als Sindella, eine der "Verborgenen", die Stadt verließ und John Zatara kennenlernte, einen Magier, der seine Fähigkeiten benutzte, um das Verbrechen zu bekämpfen. Sie verliebten sich und bekamen schließlich ein Kind, das sie auf den Namen Zatanna tauften. Sechs Monate nach Zatannas Geburt täuschte Sindella ihren Tod vor, um zu ihrem Volk zurückkehren zu können.

So musste Zatara seine Tochter nun selbst großziehen. Da er ein Bühnenmagier war, verbrachte Zatanna viel Zeit mit ihm und wurde bald zu seiner Assistentin. Dabei war es für sie sehr vorteilhaft, dass sie auch die magischen Fähigkeiten ihrer Mutter geerbt hatte.

Als Zatanna achtzehn Jahre alt war, belegte die beiden ein bösartiges Wesen namens Allura mit einem Fluch: Sollten sich Vater und Tochter jemals wiedersehen, würden sie beide sterben. Zatara, der keine Möglichkeit sah, den Fluch aufzuheben, verließ die Erde und reiste durch die verschiedensten Dimensionen, in der Hoffnung, dort Hilfe zu finden.[1]

Leben als ErwachseneBearbeiten

Zatanna nahm den Beruf ihres Vaters an und wurde selbst Bühnenmagierin. Dank ihrer angeborenen magischen Fähigkeiten gelangte sie schnell zu einer internationalen Berühmtheit. Diese Berühmtheit war es auch, die es ihr ermöglichte, mit verschiendenen Superhelden Kontakt aufzunehmen, die ihr bei der Suche nach ihrem Vater helfen sollten.

Mit Hilfe der Justice League fand sie eine mystische Dimension namens Kharma, wo ihr Vater nun lebte. In dieser Dimension lebte auch Alluras heldenhaftes Gegenstück, der Allura schließlich zwang, den Fluch wieder aufzuheben. So konnten Zatanna und Zatara gemeinsam zur Erde zurückkehren.[1]

Superhelden DaseinBearbeiten

Nachdem sie auf der Suche nach ihrem Vater bereits mit vielen verschiedenen Superhelden zusammengearbeitet und dabei größtenteils positive Erfahrungen gemacht hatte, beschloss Zatanna, es ihrem Vater gleichzutun und ihre Fähigkeiten einzusetzen, um das Verbrechen zu bekämpfen. Bald darauf trat sie der Justice League bei und war dem Team mit ihren magischen Kräften bei vielen Fällen eine große Hilfe.[1]

Vereinigung mit ihrer MutterBearbeiten

Währenddessen fürchtete Zatannas Mutter Sindella, dass ihr Volk, die Verborgenen, Zatanna entführen könnte. Aus diesem Grund stellte sie eine geistige Verbindung zu ihrer Tochter her, um sie vor der drohenden Gefahr zu warnen. Diese Verbindung sorgte auch dafür, dass sich Zatannas Kostüm in ein Duplikat von Sindellas Kostüm verwandelte.

Zatanna und Zatara machten sich daraufhin auf die Suche nach Sindella und entdeckten schließlich die Stadt der Verborgenen. Zwar gelang es ihnen, Sindella zu finden, doch das Wiedersehen war nur von kurzer Dauer, denn Sindella sah sich gezwungen, ihr Leben zu opfern, um zu verhindern, dass ihr Volk Zatanna gefangennahm und Zatara tötete.[1]

Rückkehr zur Justice LeagueBearbeiten

Während Zatara endgültig in den Ruhestand ging, blieb Zatanna weiterhin Mitglied der Justice League und verliebte sich schließlich in ihren Teamkameraden Flash. Leider resultierte das letztendlich im Ende ihrer Freundschaft. Einige Zeit später kämpften Zatanna und Zatara gemeinsam mit anderen mystischen Wesen wie Dr. Fate, dem Spectre, dem Swamp Thing und dem Phantom Stranger gegen eine urzeitliche Schattenkreatur, die den Himmel bedrohte. Schließlich gab Zatara sein Leben, um das seiner Tochter zu retten.

Als Zatara starb, wurde seine Seele von Wotan, einem bösen Magier, der von der Erde verbannt worden war, gefangengenommen. Er plante, zur Erde zurückzukehren, indem er Besitz von Zatannas Körper ergriff. Doch der Spectre schloß einen Handel mit Wotan ab. Er gestattete Wotan, zur Erde zurückzukehren, während Zatanna ihren Körper zurückerhielt und Zataras Seele endlich Frieden finden konnte.[1]

Ende der Justice LeagueBearbeiten

Nach der Auflösung der Justice League half Zatanna John Constantine und einigen anderen Magiern, den jungen Timothy Hunter in der Magie zu unterweisen. Sie freundete sich mit ihm an und wurde für einige Zeit zu seiner Mentorin. Später zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück, um mehr über das Erbe ihrer Mutter in Erfahrung zu bringen. Sie zog nach San Francisco und trat nur noch auf der Bühne auf, wenn ihr gerade danach war.

Einige Zeit darauf half sie dem Phantom Stranger und einigen anderen mystischen Helden dabei, den Spectre, der von einem Wesen namens Azmodus besessen war, daran zu hindern, die Erde zu vernichten.Als kurze Zeit später Metropolis von Lex Luthor zerstört wurde, half Zatanna dabei, die Stadt wieder aufzubauen. Sie benutzte die Erinnerungen der Bewohner von Metropolis, um die Stadt so wiederherzustellen, wie sie sie in Erinnerung hatten.

Später kämpfte Zatanna gemeinsam mit dem Phantom Stranger, Dr. Occult und zahlreichen anderen Helden gegen den gefallenen Engel Asmodel, der sich die Macht des Spectre einverleibt hatte. Dabei arbeiteten die mystischen Helden erstmals als ein Team, die "Sentinels of Magic", zusammen. Schließlich ermöglichten sie es der Seele des verstorbenen Helden Hal Jordan, zum neuen Spectre zu werden.[1]

Ende als SuperheldinBearbeiten

Zatanna trat danach meistens in "Merlins Gruft", einer Bar in Midway City, auf. Sie konzentrierte sich größtenteils auf ihren Beruf als Bühnenmagierin und trat nur noch selten als Superheldin in Erscheinung. Trotz allem zählte sie nach wie vor zu den mächtigsten Magiern der Welt und war gerne bereit, jedem zu helfen, der ihre Hilfe benötigt.[1]

Neue AbenteuerBearbeiten

Zatanna wurde zusammen mit ihre altern Liebe John Constantine und anderen Magiern und Okkultisten, die sich Justice League Dark nennen, in einen Kampf mit der mächtigen Enchantress verwickelt.

In anderen MedienBearbeiten

Zatanna kommt in den Serien Batman: The Animated Series, Die Liga der Gerechten, Batman: The Brave And The Bold, Young Justice und Smallville vor.

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Zatanna bei Dcfanpage.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki