FANDOM


Mr. Zsasz
Z60L5QD9Loob3afl5Ud8ZlDWo1 500.jpg

Wahrer Name:

Victor Zsasz

Alias:

Zsasz
Mister Zsasz

Beruf:

Serienmörder

Charakteristika:

Geschlecht: männlich
Größe: 1,73 m
Augenfarbe: Blau

Ritzt sich nach jedem Mord eine Narbe in seinen Körper ein

Erster Auftritt:

Shadow of the Bat #1 (Juni 1992)


Erschaffen von:

Alan Grant
Norm Breyfogle

Mr. Zsasz, oder auch Victor Zsasz, hatte seinen ersten Auftritt in „Shadow of the Bat #1“ (Juni 1992). Er ist ein geisteskranker Serienmörder in Gotham City, der sich nach jedem Mord, den er begeht, eine Narbe in seinen Körper einritzt.

BiographieBearbeiten

In dem Comic „The Batman Chronicles 3“ von 1995 wird Zsaszs Herkunftsgeschichte erzählt. Er wuchs in einer wohlhabenden Familie als Einzelkind auf. Seine Eltern ermöglichten ihm den Abschluss an einer Eliteuniversität und er wurde danach Manager in einem internationalen Konzern. Er konnte durch seine beachtliche, überdurchschnittliche Intelligenz ein stolzes Vermögen anhäufen. Als seine Eltern bei einem schweren Bootsunglück ums Leben kamen, irrte Zsasz (damals war er 25) verstört umher und wandte sich schließlich dem Glücksspiel zu. Er setzte sein gesamtes Vermögen ein und verlor es - an den Pinguin. Bei einem Blick in den Spiegel erkannte er die Sinnlosigkeit seiner Existenz und war kurz davor, sich das Leben zu nehmen. Kurz vor dem Sprung von der Gothamer Brücke attackierte ihn ein Obdachloser, welcher Zsasz Geld klauen wollte, mit einem Messer. Instinktiv entriss er dem Mann das Messer und erkannte just in dem Moment, als er dem Mann in die Augen blickte, die gleiche Leere, die er zuvor in seinen eigenen Leben sah. Zsasz stach den Mann brutal nieder und setzte sich ein Ziel, eine Lebensmission: Alle Menschen, die er als Zombies titulierte, zu töten und ihnen die Sinnlosigkeit ihrer Existenz durch ihren Tod zu nehmen - sie von ihrem Leid zu befreien.

CharakterisierungBearbeiten

Er ist ein soziopathischer Serienmörder, der sich nach jedem Mord eine weitere Narbe in seinen Körper einritzt. Er sieht die Welt von Zombies übersät, die er von „ihrem Leid erlösen muss“. Andere Quellen stellen ihn als kompletten Psychopathen dar, welcher, ähnlich dem Joker, aus perverser Faszination tötet; die Narben werden zu einer Art Akte. Häufig stellt er seine toten Opfer wieder auf und gibt ihnen Posen, als ob sie noch lebendig wären.

Zsasz in anderen MedienBearbeiten

  • Im Film Batman Begins wird er von Tim Booth dargestellt. Dort tritt er als einer von Falconies Männern auf, die vor Gericht aufgrund ihres „Wahnsinns“ nicht verurteilt, sondern im Arkham Asylum behandelt werden. In dieser Version erscheint er also zurechnungsfähig, aber nicht minder mordlustig.
  • In der Serie Gotham wird Victor Zsasz von Anthony Carrigan dargestellt. Dort ist er ein psychopathischer, aber professioneller Auftragsmörder, der Carmine Falcone bis zu seinem Ruhestand dient. Danach beginnt er mit dem Pinguin zusammen zu arbeiten.
  • Im Videospiel Batman: Arkham Asylum und im Nachfolger Batman: Arkham City spielt er mit.

BildergalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki