Fandom

Batman Wiki

Starfire

1.056Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Starfire
StarfireNew52.jpg

Wahrer Name:

Koriand'r

Fähigkeiten:

Energiestöße

Verwandte/Freunde:

Königin Luand'r (Mutter)
König Myand'r (Vater)
Komand'r (Schwester)
Ryand'r (Bruder)
Dick Grayson (Ex-Verlobter)

Verbindungen:

Titans (ehemals)
Teen Titans (ehemals)
Outsiders

Erster Auftritt:

DC Comics Presents #26 (Oktober 1980)


Erschaffen von:

Marv Wolfman
George Pérez

Gespielt/Synchronisiert von:

Hynden Walch (Teen Titans


BiographieBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Koriand'r wurde als zweites Kind von Königin Luand'r und König Myand'r von Tamaran, dem achten Planeten des Sonnensystems Wega, geboren. Ihre ältere Schwester Komand'r wurde ohne die Fähigkeit zu fliegen geboren und galt daher als unwürdig, den Thron zu erben. Daher beneidete Komand'r ihre Schwester, woraus sich eine lebenslange Rivalität entwickelte. Koriand'r hatte auch einen jüngeren Bruder, Ryand'r, der sich später den Omega Men anschloss.

Im Alter von neun Jahren wurden Koriand'r und Komand'r zum Planeten Okaara geschickt, um dort bei den berühmten Kriegsmeistern eine Ausbildung in verschiedenen Kampfkünsten zu erhalten. Da Koriand'r ihrer Schwester auch im Kampf stets überlegen war, wuchs Komand'rs Hass noch, was schließlich zu ihrem ersten Versuch führte, ihre Schwester zu ermorden.[1]

GefangenschaftBearbeiten

Nach ihrer Rückkehr nach Tamaran verbündete sich Komand'r mit der verfeindeten Zitadelle und unterstützte sie dabei, die tamarianischen Verteidgungslinien zu durchbrechen. Als Teil des Vertrages, den ihr Vater aushandelte, wurde Koriand'r der Zitadelle ausgeliefert und von ihrer Schwester und ihren godanianischen Verbündeten versklavt. Ihr wurde verboten, jemals nach Tamaran zurückzukehren, andernfalls würde ihre gesamte Heimatwelt zerstört werden.

Während ihrer Gefangenschaft wurde Koriand'r sechs Jahre lang gefoltert, bevor sie und Komand'r wiederum von den Psions gefangengenommen wurden, einer außerirdischen Rasse, die für ihre grausamen genetischen Experimente bekannt war. Eines dieser Experimente verlieh den beiden Schwestern die Fähigkeit, Sonnenenergie zu absorbieren und in Form von mächtigen Energiestößen wieder von sich zu geben.[1]

Flucht auf die Erde und die TitansBearbeiten

Kurz darauf gelang es Koriand'r zu fliehen. Sie gelangte zur Erde, wo sie sich unter dem Namen Starfire den New Titans anschloss. Zunächst erlitt sie aufgrund ihrer Naivität bezüglich der irdischen Gebräuche einen Kulturschock, aber schließlich begann sie eine Karriere als Supermodel und Pin-Up-Königin Kory Anders, deren Fotos auf Kalendern in unzähligen männlichen Schlafzimmern prangten. Sie war es aus ihrer eigenen Kultur gewohnt, dass Nackheit etwas völlig normales war. Lange Zeit hielten ihre Teamkameraden sie aufgrund ihrer Unerfahrenheit für leicht dümmlich, doch sie bewies wiederholt, dass sie im Gegenteil extrem aufmerksam und intelligent war.

Starfire verliebte sich in ihren Teamkameraden Robin, der jedoch anfangs befürchtete, eine Beziehung zwischen ihnen könnte dem Team schaden. Kory wurde daraufhin von Franklin Crandall verführt, einem Söldner, der von einem Mitglied der Terrororganisation H.I.V.E. angeheuert worden war, um die Titans auszuspionieren, doch er verliebte sich tatsächlich in Kory, verlobte sich mit ihr und verzichtete auf die Ausführung seines ursprünglichen Auftrages. Daraufhin wurde er von dem H.I.V.E.-Agenten, der ihn angeheuert hatte, getötet, woraufhin dieser seinerseits wegen seines Alleingangs von seiner Organisation getötet wurde.[1]

Koriand'r und DickBearbeiten

Später verliebten sich Koriand'r und Dick Grayson alias Robin tatsächlich ineinander und begannen eine längere Beziehung. Aus politischen Gründen wurde Koriand'r jedoch gezwungen, den tamaranischen Prinzen Karras von Kallapat zu heiraten, und Robin kehrte niedergeschlagen zur Erde zurück. Später stellte sich jedoch heraus, dass die Hochzeitszeremonie keine richtige Hochzeit nach tamaranischem Brauch gewesen war, sondern vielmehr eine politische Zeremonie, und Koriand'r kehrte zur Erde zurück. Kurz darauf wurde Tamaran zerstört, und nach einiger Zeit der Trauer stand nach dem Tod ihres Ehemannes einer Wiederaufnahme der Beziehung mit Dick, der sich mittlerweile Nightwing nannte, nichts mehr im Weg.[1]

HochzeitBearbeiten

Die beiden wollten schließlich heiraten, doch die Hochzeitszeremonie wurde von Dark Raven, einem ehemaligen Mitglied der Titans, die nun unter dem Einfluss ihres bösen Vaters Trigon stand, unterbrochen. Raven tötete den Pfarrer und pflanzte Koriand'r einen Teil des ihr innewohnenden Bösen ein. Daraufhin wurde Koriand'r vorübergehend in die Nervenheilanstalt Arkham Asylum eingewiesen. Nach ihrer Entlassung reiste sie nach Brasilien, wo sie sich einem alten Kriegerritual unterzog. Für kurze Zeit verlor sie ihr Gedächtnis, erlangte es jedoch schon sehr bald wieder und kehrte, nunmehr völlig geheilt, zu den Titans zurück, die sich jedoch schon kurz darauf wieder auflösten.[1]

Trennung von Dick, Auflösung der Titans und Reise nach New TamaranBearbeiten

Nach ihrer Trennung von Dick Grayson und der Auflösung der Titans hielt sie nichts mehr auf der Erde, und sie reiste zum Planeten New Tamaran, den ihr Volk unter der Führung ihrer Schwester mittlerweile besiedelt hatte. Koriand'r heiratete den Soldaten Ph'yzzon, der ebenfalls durch ein Experiment der Psions Superkräfte erlangt hatte. Doch auch diese Ehe war nicht von langer Dauer: Kurz darauf erschien eine geheimnisvolle Außerirdische namens Dusk auf Tamaran, und wenig später absorbierte ein kosmisches Wesen, das nur als "Sun-Eater" bekannt ist, die Sonne des Planeten. Bei dem Versuch, das Wesen zu vernichten, kam auch Ph'yzzon ums Leben.

Komand'r hielt Dusk für eine Spionin und wollte sie exekutieren, doch Koriand'r verhalf ihr zur Flucht, damit sie andere Welten von dem Sun-Eater warnen konnte. Als Komand'r Dusks Schiff zerstören wollte, überlastete sie damit die Waffensysteme des Planeten, der daraufhin explodierte. Nur Koriand'r, die New Tamaran kurz zuvor mit einem Raumschiff verlassen hatte, überlebte. Dusk gelang es währenddessen, zur Erde zu fliehen, wo der Sun-Eater schließlich auch vernichtet werden konnte.[1]

Zurück auf der ErdeBearbeiten

Kurz darauf kehrte Koriand'r auf der Flucht vor einem Maschinenwesen, das sie verfolgte, zur Erde zurück. Dort fiel sie jedoch in die Gewalt des Wesens, das nach und nach alle Wesen, die jemals Mitglied irgendeines Titans-Teams gewesen waren, gefangennahm. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Wesen um den ehemaligen Titan Cyborg handelte, dessen Maschinenhäfte mittlerweile die Oberhand über seinen Körper gewonnen hatte.

Doch den einstigen Gründungsmitgliedern der Titans gelang es mit Hilfe der JLA, Cyborg seine Menschlichkeit zurückzugeben. Daraufhin wurde ein neues Titans-Team gegründet, und auch Koriand'r schloss sich diesem Team an.[1]

OutsidersBearbeiten

Starfire war für das aktuelle Team der Titans sowohl Mentor, als auch Lehrer und begann auch mit den Outsiders zu arbeiten.

Sie strandete mit einigen anderen Freunden, wie Animal Man und Adam Strange auf einem paradisischen Planeten, wo sie sich mit Lex Luthor Jr. und Superboy-Prime auseinandersetzen mussten. Nach mehreren Wochen, war es Adam möglich, das Schiff zu reparieren und sie kehrten zu Erde zurück. Sie wurden dabei jedoch von Devilance angegriffen. Lobo, tauchte ebenfalls auf, um Devilance zu zerstören und nach einigen Verhandlungen, beschloss er, ihnen zu helfen.

Aktuelle GeschehnisseBearbeiten

Zusammen mit Red Hood und Arsenal formte sie ein neues Outsiders Team.

In anderen MedienBearbeiten

Starfire kommt in der Serie Teen Titans vor.

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Starfire bei Dcfanpage.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki