FANDOM


Francis Grey
Fgseconds011

Wahrer Name:

Francis Grey

Erster Auftritt:

Seconds


Gespielt/Synchronisiert von:

Dave Foley


Francis Grey ist ein Gegner von Batman. In der Serie wird er als tollpatschig dargestellt und einer, der oft schlechte Entscheidungen trifft.

BiographieBearbeiten

Nachdem er eine Uhr aus dem Laden, in dem er arbeitete, gestohlen hatte, um seine Schulden zu bezahlen, wurde Uhrmacher Francis Grey verhaftet und ins Gefängnis gesperrt, da der Diebstahl zu einer katastrophalen Kettenreaktion von Ereignissen geführt hatte. Da er geschickt mit Uhren war, erhielt er von seinen Mithäftlingen zahlreiche Uhren zum Reparieren. Während seiner Haftstrafe entwickelte er eine Bessessenheit für Zeit. Umgeben von all den Uhren in seiner Zelle und ständig an Zeit denkend verlor Francis beinahe den Verstand, als er merkte, dass er die Fähigkeit hatte, mit seinem Willen die Zeit um zwanzig Sekunden zurückzudrehen. Als ihn seine Frau verlies, was ihm die Chance nahm, seinen Sohn wiederzusehen, blieb Grey nach seiner Haftstrafe nur noch Rache. Er plante, bei der Silvesterfeier Gothams einen Giftgasanschlag zu verüben, um sich an der Stadt zu rächen, die ihn eingesperrt hatte. Während seiner Vorbereitung für den Anschlag geriet er mit Batman, Robin und Batgirl aneinander, wobei er jeden Kampf für sich entscheiden konnte, indem er jedes Mal die Zeit zurück drehte, um die gegnerischen Angriffe, die er nun vorausahnte, zu kontern. Als die drei Superhelden später begriffen, was Grey plante, stellten sie ihn bei der Feier. Robin konnte jedoch das Gas nicht aufhalten, da Grey in dem Moment, als er kurz davor war, die Zeit zurück drehte. Beim folgenden Kampf mit Batman gelang es Grey nicht mehr, Batmans Angriffe zu kontern, da Batman sich ein Déjà Vu antrainiert hatte, es ihm also nun vorkam, als hätte er diesen Moment bereits erlebt. Auf diese Weise war es ihm möglich, bei Greys Zeitmanipulationen nicht überrascht zu werden. Trotzdem konnte er nicht verhindern, dass das Gas entwich. Grey bemerkte jedoch schockiert, dass auch sein eigener Sohn durch das Gas getötet worden war. Verbittert drehte er die Zeit bis zu dem Moment zurück, als er die Uhr aus dem Laden stehlen wollte. Er erinnerte sich an Batmans Worte, er könne seine Zukunft ändern, und traf nun zum ersten mal eine richtige Entscheidung, indem er die Uhr stehen lies. Später bezahlte Grey seine Schulden auf ehrliche Weise und gründete zusammen mit seinem Sohn eine Firma, die sich mit der Reparatur von Uhren befasste.

FähigkeitenBearbeiten

  • Zeitmanipulation: Francis Grey kann begrenzt die Zeit manipulieren, indem er die Zeit durch pure Willenskraft um zwanzig Sekunden (bei größerer Anstrengung um weitaus mehr Zeit) zurück drehen kann, was ihn zu einer Art Zeitreisenden macht. Das gibt ihm im Kampf den Vorteil, jedes Mal, wenn er im Kampf unterliegt, die Zeit zurückdrehen zu können, um feindliche Angriffe vorherzusehen, da sie für ihn bereits passiert sind. Die einzige Schwachstelle dieser Fähigkeit ist, wenn Beteiligte ein sogenanntes Déjà Vu haben, d. h. es kommt ihnen so vor, als hätten sie die Situation schon einmal erlebt, wodurch Francis sie nicht mit Gegenangriffen überraschen kann.

GallerieBearbeiten

TriviaBearbeiten


AuftritteBearbeiten

  • Keine Deutsche Version vorhanden (Seconds)