FANDOM


Black Canary
BlackCanaryNew52

Wahrer Name:

Dinah Laurel Lance

Fähigkeiten:

Sonar Schrei
Zersprenung
Martial Arts
Meisterin in Taktik und Strategie
Meister Akrobatin
Meister Detektivin
Fliegen
Motorradprofi

Verwandte/Freunde:

Oliver Queen (Ehemann)
Sin ("Tochter")

Verbindungen:

Birds of Prey (ehemals)
Justice League of America
Justice Society of Amercia (ehemals)

Erster Auftritt:

Justice League of Amercia #75 (November 1964)


Erschaffen von:

Denny O'Neil

Gespielt/Synchronisiert von:

Lori Loughlin (Birds of Prey
Alaina Huffman (Smallville)
Rachel Skarsten (Birds of Prey


BiographieBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Dinah Laurel Lance ist die Tochter des Polizisten Larry Lance aus Gotham City und der Floristin Dinah Drake Lance, die in den 40er Jahren unter dem Namen Black Canary als Mitglied der Justice Society of America gegen das Verbrechen gekämpft hatte. Dinahs Eltern hatten einige Zeit als Privatdetektive "Lance & Lance" zusammengearbeitet. Dinah kam in einem Vorort von Gotham City, der "Bay Ridge", zur Welt.

Dinah wuchs mit Superhelden auf, die für sie wie eine große Familie waren. Sie verspürte den Wunsch, ebenfalls Superheldin zu werden, doch ihre Mutter sträubte sich dagegen, da sie sich der Gefahren eines solchen Lebens nur zu gut bewusst war. Als Batman sich Jahre später in Gotham einen Namen als Verbrechensbekämpfer machte, erwachte Dinahs Interesse erneut. Ohne das Wissen ihrer Mutter wurde sie von ihrem "Onkel" Ted Grant, als Wildcat Mitglied der Justice Society, trainiert.

Als ihre Mutter dies herausfand, manifestierten sich während eines Streites bei der zornigen Dinah die ersten Anzeichen auf Superkräfte. Dr. Fate, ebenfalls Mitglied der Justice Society, vermutete, dass das Metagen, das ihre Superkräfte verursachte, möglicherweise von der Strahlung von Green Lanterns Ring oder Johnny Thunders Thunderbolt aktiviert worden war.[1]

StudiumBearbeiten

Später studierte Dinah an der Universität von Gotham, verliebte sich in Craig Windrow, einen älteren Studenten, und heiratete ihn schließlich. Doch nach nur einem Jahr verließ Dinah aufgrund von persönlichen Problemen die Universität wieder und ließ sich scheiden. Auf der Suche nach einer neuen Aufgabe übernahm sie den Blumenladen ihrer Mutter in Star City.[1]

Black CanaryBearbeiten

BlackCanary

Black Canary

Dinah beschloss, unter dem Namen Black Canary wie ihre Mutter gegen das Verbrechen zu kämpfen. In einem Kostüm, das dem ihrer Mutter nachempfunden war, wurde sie bald als Verbrechensbekämpferin bekannt. Im Alter von neunzehn Jahren gründete sie gemeinsam mit Green Lantern, Flash, Aquaman und dem Martian Manhunter die erste Justice League of America. Die redegewandte Dinah wurde schnell zur Sprecherin des Teams und gab ihm sogar seinen Namen.

Als großer Fan der Justice Society und vor allem ihrer Mutter war Dinah entsetzt, als sie erfuhr, dass diese vor einigen Jahren ein Verhältnis mit ihrem ebenfalls verheirateten Teamkameraden Ted Knight alias Starman gehabt hatte. Kurz darauf kam Dinahs Vater bei dem Versuch, seine Frau vor einem außerirdischen Wesen namens Aquarius zu retten, ums Leben. Dinahs Mutter erkrankte durch die Strahlung des Wesens unheilbar an Krebs und bat ihre Tochter, ihr gefährliches Doppelleben aufzugeben.[1]

Black Canary und Green ArrowBearbeiten

Kurz darauf trat der Bogenschütze Green Arrow alias Oliver Queen, der bereits zuvor mit der Justice League zusammengearbeitet hatte, dem Team bei. Zwischen ihm und Dinah funkte es sofort, und während einer sechsmonatigen Reise quer durch die USA, an der auch Green Lantern teilnahm, wurden die beiden ein unzertrennliches Paar. Doch Ollies Partner Speedy fühlte sich in der Zwischenzeit vernachlässigt und wurde heroinsüchtig. Erst mit Dinahs Hilfe war es ihm möglich, seine Sucht zu überwinden.

Später verließ Green Arrow die Justice League wieder, und auch Dinah folgte ihm bald. Sie bezogen ein gemeinsames Apartment in Star City und gingen während der nächsten Jahre zumeist gemeinsam auf Verbrecherjagd. Obwohl sie nicht verheiratet waren, war ihre Liebe doch weitaus stärker als in so mancher Ehe. Schließlich wollte Dinah aus dem Schatten ihrer Mutter treten und legte sich ein komplett neues Kostüm zu. Für kurze Zeit schloss sie sich erneut der Justice League an und arbeitete nebenbei als Modedesignerin.[1]

Ende der BeziehungBearbeiten

Nachdem Ollie eine Wahl zum Bürgermeister von Star City verloren hatte, entschieden er und Dinah sich zu einem Ortswechsel und zogen nach Seattle, Washington. Dinah erwarb dort ein kleines Schloss, in dem auch ihr neuer Blumenladen, "Sherwood Florist", untergebracht war, doch als Ollie den Wunsch äußerte, sie zu heiraten und mit ihr eine Familie zu gründen, lehnte Dinah ab, da sie befürchtete, daß ihre Kinder aufgrund des Lebenswandels ihrer Eltern allzu schnell zu Waisen werden könnten. Dinahs Entscheidung war ein schwerer Schlag für Oliver und markierte den Anfang vom Ende ihrer Beziehung.[1]

Schwere VerlusteBearbeiten

Als Dinah im Drogenmilieu von Seattle Nachforschungen anstellte, wurde sie von Kriminellen gefangengenommen und von einem Sadisten namens Jankowski gefoltert und misshandelt. Als Green Arrow ihren Aufenthaltsort schließlich herausfand, tötete er Jankowski, der mit einer Klinge Dinahs Hals aufschlitzen wollte, und brachte sie sofort ins Krankenhaus. Doch durch die Folter hatte sie die Fähigkeit, Sonarschreie zu erzeugen, verloren, außerdem konnte sie fortan keine Kinder mehr gebären.

In der Folgezeit litt Dinah an schweren Depressionen und trennte sie sich von Ollie, weil sie, wie sie sagte, erst wieder zu sich selbst finden musste. Einige Zeit hegte sie sogar ernsthafte Selbstmordgedanken, doch dank der Unterstützung ihrer Mutter, deren Krebserkrankung bereits weit fortgeschritten war, Ollie, einem Psychologen sowie einem Freund namens Wren Kole gewann sie schließlich ihr Selbstvertrauen zurück und nahm als Black Canary den Kampf gegen das Verbrechen wieder auf.[1]

Alleine unterwegsBearbeiten

Dinah verließ die Justice League und kämpfte fortan alleine gegen das Verbrechen, während die Justice Society in einer anderen Dimension gegen die Götter von Asgard kämpfen musste, um den Weltuntergang zu verhindern. Dabei kam Dinahs Mutter im Kampf gegen das Wesen, das Jahre zuvor ihren Mann getötet hatte, ums Leben. Mit Hilfe des Spectre war es Dinah jedoch möglich, ein letztes Mal mit ihrer Mutter zu sprechen und sich von ihr zu verabschieden.

Oliver und Dinah versuchten, ihre Beziehung zu retten, doch als sie ihn dabei erwischte, wie er eine Frau namens Marianne küsste, trennte sie sich endgültig von ihm. Bald fand sie zudem heraus, dass er mit einer Attentäterin namens Shado ein Kind hatte. Dinah hatte mit verschiedenen Männern, kürzere Affären, darunter auch der wesentlich jüngere Superheld Ray, doch da sie zu dieser Zeit unter Drogen stand, ist sie bis heute nicht gut auf Ray zu sprechen.[1]

Green Arrows Tod und die Birds of PreyBearbeiten

Birds of Prey

Die Original Birds of Prey

Kurz darauf kam Oliver Queen augenscheinlich ums Leben. Einer weiterer Sohn von ihm, Connor Hawke, entschloss sich nach einem längeren Gespräch mit Dinah, dessen Nachfolge als Green Arrow anzutreten. Nachdem Dinahs Blumenladen durch eine Explosion zerstört wurde, konzentrierte sich sie ganz auf ihre Karriere als Black Canary. Kurz darauf traf sie auf die mysteriöse Informantin Orakel, die ihr ein neues Kostüm gab und darüber hinaus anbot, ihr eine neue Lebensperspektive zu eröffnen. Dinah legte ihre Perücke ab, färbte sich die Haare blond und schloss sich mit Orakel zu den "Birds of Prey" zusammen. Sie regenerierte ihren Sonarschrei wieder, nachdem sie an der Lazarus Grube nippte und arbeitete mit Leuten wie Lady Shiva, Catwoman und Huntress zusammen.[1]

Zurück in der JLABearbeiten

DinahBats

Dinah überrascht Bats

Für kurze Zeit wurde sie wegen ihrer kämpferischen Fähigkeiten und ihrer früheren Verbindung zu Green Arrow zum Ziel des "Kultes der Affen". Obwohl Batman ihr anbot, der neuen JLA beizutreten, lehnte Dinah das Angebot ab und kämpfte weiterhin alleine gegen das Verbrechen. Später ist sie jedoch als Mitglied der neuen JSA dabei, sich wieder an die Arbeit als Mitglied eines Teams zu gewöhnen.[1]

Green Arrow lebtBearbeiten

Dinah verließt die JLA wieder, als sie herausfand, dass Oliver Queen doch noch lebte. Sie reisste nach Star City und die beiden waren glücklich wiedervereinigt. Jedoch nicht für lange, da Dinah fürchtete, dass Oliver zuviel Einfluss auf sein Mündel Mia Dearden ausüben würde. Sie verließt Star City wieder und ging nach Metropolis, um ihre Arbeit mit den Birds of Prey dort fortzusetzen.

Zeit mit Lady ShivaBearbeiten

Black canary4
Später schloss sie sich Lady Shiva an. Doch nachdem sie realisierte, dass der Weg Shiva's der falsche war und sie fürchtete, sie könnte auch so werden, kehrte sie in die Staaten zurück. Mit sich nahm sie dabei ein kleines Mädchen namens Sin, für dass sie sowohl eine Mutter, als auch eine Schwester sein wollte.

Ende der Zeit mit den BirdsBearbeiten

Dinah informierte Orakel, dass sie die Birds of Prey verlassen werde, um sich ganz der Erziehung von Sin zu widmen. Später schloss sie sich Green Lantern und Red Arrow auf einer Mission an, wo sie auf der Suche nach Red Tornados Körper waren (der von seinem Schöpfer und Solomon Grundy gestohlen wurde. Die drei schlossen sich dabei mit Batman, Superman, Wonder Woman, Hawkgirl, Black Lighting und Vixen zusammen um Amazo zu besiegen.

Neugründung der JLABearbeiten

Die Helden formten danach die JLA neu. Dinah wurde daraufhin zur Vorsitzenden des Teams gewählt. Die erste Mission war es herauszufinden, was Mitglieder der Legion der Superhelden (ein Team aus dem 31ten Jahrhundert), im 21ten Jahrhundert zu suchen hatten.

Rückkehr nach Star CityBearbeiten

Dinah kehrte danach nach Star City zurück, um Oliver, Connor und Mia gegen Roadblock und Merlyn zu unterstützen. Während ihrer Mission, begannen Dinah und Oliver erneut eine Beziehung, da Dinah das Gefühl hatte, dass sich Oliver wirklich geändert hatte.

Kurz darauf, halfen Ollie und Speedy Black Canary, nachdem Merlyn Sin entführt hatte, sie zu retten. Um Sins Leben zu retten, war Ollie gezwungen, den Tod des Mädchens vorzutäuschen. Damit der Plan gelang, durfte Dinah nichts davon wissen. Ollie riskierte dadurch sogar, dass er Dinah für immer verlieren würde. Nachdem Sin gerettet war und Ollie ihr sagte, was er getan hatte, war Dinah darüber so glücklich, dass sie schließlich bereit war, ihn zu heiraten.

HochzeitBearbeiten

Green arrow and black canary wedding

Die Hochzeit

Birds of Prey New52

Die neuen Birds

Die beiden beschloßen im geheimen Unterschlupf der alten Justice League of America zu heiraten. Unter den Hochzeitsgästen befand sich nahezu jeder Held von Rang und Namen. Während der Zeremonie versuchten deswegen mehrere Superschurken die Gelegenheit zu nutzen, so viele Helden wie möglich auf einen Schlag zu töten. Sie konnten jedoch aufgehalten werden und nur Deathstroke schaffte es zu entkommen. Danach wurde die Hochzeit fortgesetzt und Dinah und Oliver waren schließlich Mann und Frau.

Zurück bei den BirdsBearbeiten

Dinah formte die Birds of Prey neu und übernahm die Führung von Barbara Gordon, die mittlerweile wieder als Batgirl, dennoch ein zeitweiliges Mitglied blieb. Die neuen Birds of Prey bestanden ansonsten aus Poison Ivy, Katana und Starling. Die Gruppe hat es im Moment mit einer mysteriösen Organisation zu tun, die von einem Mann, namens Choke angeführt wird.

In anderen MedienBearbeiten

Black Canary kommt in den Serien Die Liga der Gerechten, Batman: The Brave And The Bold , Smallville und Arrow vor.

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 Black Canary bei Dcfanpage.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki