FANDOM


4-Batman&Robinposter
Batman & Robin

Regie:

Joel Schumacher

Produziert von:

Peter MacGregor-Scott

Geschrieben von:

Charaktere:
Bill Finger
Bob Kane
Drehbuch:
Akiva Goldsman

Musik von:

Elliot Goldenthal

Dauer:

125 Minuten

Budget:

125.000.000 US-Dollar

Brutto Einnahmen:

238.207.122 US-Dollar

Vorgänger:

Batman Forever

Nachfolger:

Batman Begins (andere Lizenz, inoffiziell)

Kinostart:

Deutschland: 26.6.1997

Batman & Robin ist der vierte Film der von den Comicvorlagen inspirierten Batman-Reihe. Zum zweiten mal führte Joel Schumacher hierbei Regie. Mit von der Partie waren George Clooney, der Val Kilmer als Batman ersetzte, Chris O'Donell, der wieder Robin verkörperte und Alicia Silverstone, die Batgirl spielte. Die Kontrahenten der Helden waren in Batman & Robin Uma Thurman als Poison Ivy, Arnold Schwarzenegger (der von allen Schauspielern das höchste Budget erhielt) als Mr. Freeze und Jeep Swenson als Bane. Im Gegensatz zu den ersten 3 Filmen hatte Tim Burton bei Batman & Robin keinerlei Einfluss auf dessen Entstehung. Die FSK gab den Film in Deutschland ab 12 Jahren frei, der deutsche Kinostart war am 26. Juni 1997.

"Ich verwandle diese Stadt in eine Landschaft des ewigen Eises. Zuerst Gotham, und dann die ganze Welt."

- Mr. Freeze in Batman & Robin


HandlungBearbeiten

Der Film beginnt, als Batman und Robin Mr. Freezes Raubüberfall stoppen, doch Freeze flüchtet.

In Südamerika arbeitet Pamela Isley mit Dr. Jason Woodrue an vielen Giften. Sie bekommt mit, wie Woodrue eines der Gifte benutzt, um einen schwächlichen Sträfling in einen mächtigen und monströsen Kerl zu verwandeln. Woodrue nennt ihn Bane. Woodrue und Isley diskutieren über den gefährlichen Einsatz des Giftes, was damit endet, dass Woodrue einen Tisch mit vielen Giften auf Pamela schubst. Die Gifte fallen auf sie und Isley sinkt zu Boden. Sie verwandelt sich in die schöne und verführerische Poison Ivy bevor sie Woodrue mit einem giftigen Kuss tötet. Sie findet heraus, dass Woodrue von Wayne Enterprises finanziert wurde; so nimmt sie Bane mit nach Gotham City.

Währenddessen überrascht Alfreds Nichte Barbara Wilson ihn mit einem Besuch. Sie wird von Bruce Wayne eingeladen in Wayne Manor zu bleiben bis sie zurück zur Schule muss.

Wayne Enterprises präsentiert ein neues Teleskop auf einer Pressekonferenz, welche von Isley unterbrochen wird. Sie schlägt ein Projekt vor, das der Umwelt helfen könnte, doch Bruce lehnt ihr Angebot ab, da es Millionen Menschen umbringen würde. In dieser Nacht wird eine Wohltätigkeitsfeier von Wayne Enterprises gehalten; mit besonderen Gästen. Batman und Robin. Ivy entscheidet sich mit dem Gebrauch ihrer Fähigkeiten die beiden Helden zu verführen. Doch Freeze stürzt in die Party und stiehlt einen Diamanten dieser Feier. Jedoch wird er nun gefangen genommen und kommt in eine Gefängnisanstalt; das Arkham Asylum. Er kann mit der Hilfe von Ivy und Bane entkommen.

Batman und Robin fangen in letzter Zeit öfters an zu streiten, wegen der Präsenz von Ivy und ihrer verführerischen Fähigkeiten mit Robin. Ivy ist schließlich in der Lage Robin noch einmal zu kontaktieren, aber sie schafft es nicht ihn noch einmal zu verführen. Robin wird gefangen, jedoch von Batman gerettet. Da erscheint Batgirl und sperrt Ivy in ihren eigenen Pflanzen ein. Batgirl erzählt, dass sie Barbara ist und den Standort der Bathöhle kennt.

Batman, Robin und Batgirl entscheiden sich Freeze zusammen zu verfolgen. Sie schaffen es zum Labor, wo Freeze und Bane sind. Gotham ist schon komplett eingefroren. Robin und Batgirl übernehmen Bane und können ihn schlagen, in dem sie die giftigen Schläuche aus seinen Körper entfernen, die ihn so stark machten. Gleichzeitig kämpft Batman gegen Freeze. Batman schlägt ihn in einem spannenden Kampf. Doch Freeze versucht noch Batman zu vernichten, in dem er die Plattform mit dem Teleskop darauf zerstört. Allerdings hat das nur zur Folge, dass Bane unter diesen Trümmern versinkt. Batgirl und Robin tauen Gotham wieder auf und Batman zeigt Freeze eine Aufnahme von Ivy, während ihres Kampfes mit Batgirl. Freeze wird klar, dass Ivy ihn, bezüglich des Todes seiner Frau, betrogen hat. Ivy beschuldigte Batman für Noras Tod (Freezes eingefrorene Frau) und sie erklärt Batgirl, dass es ihre Idee war. Freeze ist aufgebracht von dem Betrug und Batman sagt ihm, dass seine Frau überlebt hat. Sie ist im kryogenischen Tiefschlaf und wurde nach Arkham gebracht, damit Freeze seine Forschungen beenden kann. Außerdem fragt Batman nach einem Heilmittel, das Freeze für die erste Stufe des MacGregor-Syndroms kreiert hat, die Krankheit, worunter seine Frau leidet, für seine sterbenden Freund und Butler Alfred. Freeze macht sein Missverständnis wieder gut, in dem er Batman die Medizin, die er entdeckt hat, gibt.

Ivy sitzt nun im Arkham Asylum fest, wo sie Besuch von Freeze bekommt, der ihr Leben in eine lebende Hölle des Winters machen will. Alfred ist letztendlich geheilt und alle wollen, dass Barbara bei ihnen bleibt.

Der Film endet, wie Batman Forever, mit der Abbildung des Bat-Signals, von dem Batman, Robin und Batgirl auf die Kamera zu laufen.

MisserfolgBearbeiten

Dem vierten Film der Batman-Reihe, die mit Tim Burtons Batman begann, war an der Kinokasse kein besonderer Erfolg beschieden – er spielte lediglich 238 Millionen US-Dollar ein. Das macht ihn zum Batman-Film mit dem bis heute schlechtesten Einspielergebnis. Damit blieb Batman & Robin weit hinter den Erwartungen zurück, die Presse gab ihm den Makel eines Flops und zusätzlich dazu schlechte Kritiken. Dieser Misserfolg führte dann auch zur vorübergehenden Einstellung dieser Reihe. Erst 2005 kam ein neuer Film (Batman Begins) mit Christian Bale als Batman in die Kinos, bei dem es sich aber nicht um eine Fortsetzung zu Batman & Robin, sondern vielmehr um den ersten Teil einer neuen Batman-Filmreihe handelt. Der Film Batman & Robin wurde 1998 mit elf Nominierungen für die Goldene Himbeere bedacht. Die Himbeere hat jedoch nur Alicia Silverstone als schlechteste Nebendarstellerin gewonnen.

TriviaBearbeiten

  • Patrick Stewart war ein Kandidat für die Rolle des Mr. Freeze.
  • Eine neue Form von leichtem Gummi wurde für die Superhelden-Kostüme verwendet. Das verringerte zwar das Gewicht des Kostüms, dafür brachen sie auch sehr leicht auf.
  • In einer Szene sieht man einen Klub der sich „The Head Room“ nennt, danach kommt die Szene in der Alfred computer animiert mit Barbara in der Manier von Max Headroom spricht.
  • John Glover spielt Dr. Jason Woodrue, der in den DC Comics als The Floronic Man auftritt. John Glover sprach auch den Riddler in der Batman: Animated Series und spielt in der TV-Serie Smallville Lex Luthors Vater.
  • Das „MacGreogor Syndrom“ wurde nach dem Produzenten Peter MacGregor-Scott benannt.
  • Auf dem Wohltätigkeitsball zückt Batman eine Kreditkarte. Die Gültigkeitsdauer ist FOREVER, in Bezug auf Batman Forever.
  • Während der Dreharbeiten verletzte sich George Glooney beim Basketball spielen am Bein. Deswegen mussten seine Bat-Stiefel für einige Szenen aufgeschnitten werden. Seine Verletzung kann man gut innerhalb der Rakete sehen, in der Clooney deutlich humpelt.
  • Joel Schumacher entschied sich für George Clooney, als auf ein Promotionbild von ihm aus „From Dusk till Dawn“ eine Batman-Maske zeichnete.
  • Julia Roberts, Sharon Stone und Demi Moore waren als Poison Ivy im Gespräch.
  • In einem Interview meinte Joel Schumacher, dass falls Arnold die Rolle des Mr. Freeze nicht übernommen hätte, Sylvester Stallone seine zweite Wahl gewesen wäre. Bruce Willis hätte sich freiwillig als Ersatz angeboten.
  • Bei dem illegalen Motorrad-Rennen ist eine Gang wie die Hauptcharaktere in Stanley Kubricks „Clockwork Orange“ gekleidet.
  • Als Bane in die Asservaten-Kammer im Arkham Asylum einbricht, kann man die Kostüme von Two-Face und Riddler deutlich sehen.
  • Pat Hingle (Commissioner Gordon) und Michael Gough (Alfred Pennyworth) sind die einzigen Schauspieler, die in allen vier Batman-Filmen mitspielten.
  • Batman & Robin ist einer von drei Filmen, in denen zwei spätere US-Governors mitspielen. Jesse Ventura wurde 1998 in Minnesota Govenor, Arnold Schwarzenegger 2003 in Kalifornien.
  • Bei dem Computer, den Alfred benutzt, handelt es sich um einen 20th Anniversary Macintosh von Apple Computer.
  • In einem Interview wurden die Schauspieler gefragt, was sie gerne vom Set mit nach Hause nehmen würden. Arnold Schwarzenegger würde gerne seine Rüstung behalten, Uma Thurman würde gerne den Blumen-Thron haben. Bescheidener ist Elle MacPherson. Sie würde am liebsten eine Schirmmütze samt Batman & Robin-Logo haben. Ach ja, und George Clooney würde am liebsten Elle MacPherson behalten.
  • George Clooney soll während der Dreharbeiten seine Freunde auf dem Emergency Room-Set in voller Kostümierung besucht haben.
  • Durch die gleichzeigtig stattfindenden Dreharbeiten zu Emergency Room, konnte George Clooney keine Szene gemeinsam mit Arnold Schwarzenegger drehen. Nur das finale Gespräch zwischen Batman und Freeze soll gemeinsam entstanden sein.
  • Alicia Silverstone kämpfte mit Gewichtsproblemen. Die Produzenten verlangten von ihr, dass sie bis zum Drehbeginn 10 Kilo abnehmen müsse – ansonsten werde die Rolle an Alyssa Milano gehen. Silverstone selbst bestätigte zuvor in einem Chat, dass sie nicht in das Kostüm passe, und nicht glaubt die Rolle zu bekommen.
  • Akte X-Star David Duchovny wurde als Batman gecastet, bestätigte allerdings in der Jay Leno-Show George Clooney als neuen Batman-Darsteller.
  • Die Szene, wenn Mr. Freeze sich im Arkham Asylum eine Mini-Statue aus Eis schnitzt, ist eine Hommage an die Folge “Heart of Ice” der Batman: Animated Series.
  • Die Band “BUSH” sollte den Titeltrack zu “Batman & Robin” beisteuern. Letztendlich bekam “The Smashing Pumpkins” den Zuschlag.
  • Für “Batman & Robin” wurde eine neue spezielle Technik entwickelt, die Farben intensiver auf der Leinwand darstellt.
  • Elle MacPhersons Rollenname hieß vorher Eva und wurde später in Juli Madison geändert. Madison war Bruce Waynes Freundin in den Batman Comics von 1939.

Die Trivia Informationen stammen von www.batmannews.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki