FANDOM


Bane
Bane.jpg

Wahrer Name:

Unbekannt

Charakteristika:

Geschlecht: männlich
Größe: 2,03 m
Gewicht: 159 kg
Augenfarbe: Braun
Haarfarbe: Braun

Fähigkeiten:

Hohe Intelligenz
Weltklassekämpfer
Taktik-Genie
Mit Hilfe von Venom übermenschliche Stärke

Verwandte/Freunde:

Edmund Dorrance (Vater)

Verbindungen:

Suicide Squad, Secret Six, Secret Society of Super-Villains

Erster Auftritt:

Batman: Vengeance of Bane #1 (Januar 1993)


Erschaffen von:

Chuck Dixon
Doug Moench
Graham Nolan

Gespielt/Synchronisiert von:

Jeep Swenson (Batman & Robin)
Tom Hardy (The Dark Knight Rises)

Bane wurde erstmals in dem Comicheft Vengeance of Bane #1 vom Januar 1993 vorgestellt. Das Konzept für die Figur geht auf die Autoren Doug Moench und Chuck Dixon zurück, sowie auf den Zeichner Graham Nolan, der Banes äußerliches Erscheinungsbild entwarf. Wie Nolan in einem Interview mit der Washington Post vom Mai 2003 erklärte, war die Grundidee für Bane, eine böse Variante des Helden der Romane um den Abenteuerer Doc Savage („an evil Doc. Savage“) gegen Batman antreten zu lassen. Entscheidend war für die Autoren und Zeichner dabei, Batman erstmals mit einem Gegner (einem „Anti-Batman“) zu konfrontieren, der ihm sowohl körperlich als auch geistig überlegen sein sollte.

BiographieBearbeiten

Vor vielen Jahren unternahm die Bevölkerung des Inselstaates Santa Prisca, ermutigt durch die Ereignisse im nahen Kuba, einen Putschversuch. Doch das Militär machte mit den Aufständischen kurzen Prozess. Einige konnten fliehen, aber nach den mittelalterlichen Gesetzen des Inselstaates mussten die Söhne für die Verbrechen ihrer Väter büßen. So wurde eine hochschwangere Frau in dem Gefängnis, das den Namen Pena Duro, "harter Stein", trug, eingesperrt.

Ihr Sohn wuchs in dem Gefängnis auf und lernte sehr schnell, dass man kämpfen musste, um zu überleben. Als seine Mutter starb, wurde ihre Leiche kurzerhand ins Meer geworfen. Im Laufe der Jahre hat der Junge sowohl ihren Namen, als auch seinen eigenen vergessen.

Der Junge wurde größer und lernte schnell die rauen Sitten des Gefängnisalltages kennen. Während dieser Zeit war sein bester Freund Osito, sein Teddybär. Als er im Alter von etwa acht Jahren während einer Schlägerei verletzt wurde und das Bewusstsein verlor, hatte er eine Vision von dem Mann, der er einmal sein würde: Groß, stark und selbstbewusst. Kurz darauf tötete er zum ersten Mal einen Menschen.

Nachdem er wieder zu Bewusstsein gekommen war, tötete er seinen Mitgefangenen, der ihn verletzt hatte. Der Junge, den man fortan nur noch "Bane", "den Fluch", nannte, wurde daraufhin in Einzelhaft gesperrt und trainierte dort seinen Körper. Nachts hatte er immer wieder Visionen von einem Fledermauswesen, das er bekämpfte und schließlich tötete.

Als er wieder aus der Einzelhaft entlassen wurde, war er unter seinen Mitgefangenen längst zur Legende geworden. Er freundete sich mit den Häftlingen namens Trogg, Bird und Zombie an und schulte nun neben seinem Körper auch seinen Geist. Im Kampf gegen seine Mitgefangenen erwies sich der mittlerweile Erwachsene Bane immer als der Stärkere.

Als ihm sein Mitgefangener Bird von Batman erzählte, der Gotham City "regierte", setzte sich Bane in den Kopf, diesen zu vernichten. Inzwischen hatten Ärzte der Armee begonnen, Experimente mit den Gefangenen durchzuführen, um an ihnen eine Variation der ursprünglich von Randolph Porter entwickelten "Venom"-Droge auszuprobieren, die ihre Kräfte verstärken sollte. Nachdem bereits fünf Gefangene bei den Experimenten gestorben waren, wählte der Gefängnisdirektor Bane als neue Testperson aus.

Bane überlebte als einziger die Experimente und erhielt Implantate in seinem Hinterkopf, über die die Droge direkt in sein Gehirn geleitet werden konnte. Doch Bane hatte eigene Pläne. Er täuschte seinen Tod vor, wurde ins Meer geworfen und kehrte wieder zurück ins Gefängnis, um sich an seinem langjährigen Peiniger, dem Gefängnisdirektor, zu rächen. Nachdem er ihn den Haien zum Fraß vorgeworfen hatte, reiste er mit Trogg, Bird und Zombie nach Gotham.

Dort angekommen entwickelte er einen Plan, um Batman zu vernichten. Bei einer kurzen Begegnung mit Batman prophezeite Bane ihm, dass er einst seinen Namen schreien würde. Kurz darauf traf er auf den Kriminellen Killer Croc und brach ihm beide Arme. Nachdem er Batman lange beobachtet und sogar seine Geheimidentität aufgedeckt hatte, öffnete er die Tore der Irrenanstalt Arkham Asylum und ließ so Batmans gefährlichste Gegner frei. Nach unzähligen Kämpfen stand der geschwächte Batman schließlich in der Bathöhle Bane, der von der Einnahme seiner "Venom"-Droge längst süchtig geworden war, gegenüber. Ohne große Mühe besiegte Bane Batman und brach ihm das Rückgrat.

Bane ernannte sich kurzerhand zum Herrscher über Gotham, doch seine Herrschaft sollte nicht lange dauern. Jean-Paul Valley, der von Bruce Wayne zum neuen Batman ernannt worden war, nahm den Kampf gegen ihn auf und besiegte Bane, indem er seine Abhängigkeit von der "Venom"-Droge gegen ihn einsetzte. Daraufhin wurde Bane auf der Gefängnisinsel Blackgate eingesperrt. Nachdem er mit Hilfe seiner Willenskraft seine Abhängigkeit von der "Venom"-Droge überwunden hatte, brachte er seinen Körper wieder in Form und konnte mit Hilfe einiger Mitgefangener fliehen.

Im Gefängnis war er einigen Verbrechern begegnet, die ebenfalls mit der "Venom"-Droge behandelt worden waren. Auf der Suche nach der Quelle traf er den Arzt, der ihm einst die Implantate eingesetzt hatte, wieder, und erfuhr von ihm, dass Banes Vater noch lebte. Als der wieder genesene Batman aufkreuzte, floh Bane.

Auf der Suche nach seinem Vater reiste er durch die ganze Welt, ging unzähligen Hinweisen nach und tötete mindestens ebenso viele Zeugen. Schließlich traf er auf Ra's al Ghul, der plante, mit einem Virus die Menschheit auszurotten. Bane schloss sich Ra's an und verliebte sich in dessen Tochter Talia. Insgeheim plante er jedoch, Ra's zu töten und gemeinsam mit Talia dessen Erbe anzutreten. Ra's hatte derweil herausgefunden, wer Banes Vater war, und amüsierte sich über sein neu erlangtes Wissen.

Als Ra´s und Bane versuchten, das Virus freizusetzen, wurden sie von Batman und seinen Mitstreitern Robin, Nightwing und Huntress angegriffen. In Gotham kam es schließlich zum Zweikampf zwischen Batman und Bane, den letzterer diesmal verlor. Er konnte jedoch entkommen, als eine Welle die Planke, auf der sich der erschöpfte Bane befand, auf das Meer hinaustrieb.

Auf hoher See entdeckte er wenig später ein riesiges, schwimmendes Atomkraftwerk. Er eroberte das Werk, rief ein paar Anhänger von Ra's al Ghul herbei und drang mit dem Atomkraftwerk in den Hafen von Gotham ein. Dort drohte er, den Reaktor in die Luft zu jagen und die Stadt zu zerstören, doch seine Pläne wurden wieder einmal von Batman, Nightwing und Robin durchkreuzt. Bane konnte allerdings fliehen und zog sich zurück, um neue Pläne zu schmieden.

Kürzlich versuchte er, mit Hilfe der von ihm synthetisierten "Venom"-Droge, einem General in seiner Heimat Santa Prisca bei einem erneuten Putschversuch zu helfen. Zu diesem Zweck befreite er auch seinen alten Freund Bird aus dem Gefängnis. Doch Azrael, gegen den er schon einmal eine schmerzliche Niederlage erlitten hatte, stellte sich ihm in den Weg, besiegte ihn in einem erbitterten Zweikampf und brachte ihn nach Gotham City zurück. Unmittelbar nach ihrer Ankunft wurde Gotham von einem schweren Erdbeben verwüstet, doch Banes Fluchtversuch wurde erneut von Azrael vereitelt.

Bis heute weiß Bane nicht, wer sein Vater ist. Doch seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, es handle sich dabei um den Vater eines alten Bekannten von Bane. Obwohl er sich seit seiner letzten Niederlage in sicherem Gewahrsam befindet, ist zu erwarten, dass der machthungrige Bane früher oder später wieder für Ärger sorgen wird.

AussehenBearbeiten

Beim Design für Banes Aussehen (er ist nach Verlagsangaben 2,03 m groß und wiegt 159 kg) ließen die Macher sich vom Design der mexikanischen Lucha Libres beeinflussen: Er ist ein hochgewachsener, athletischer, bis an die Grenzen des menschlich Möglichen muskulöser Mann (deswegen häufig auch als „Menschenberg“ bezeichnet). Er trägt meist elastische, ärmellose Hemden, Schnürstiefel und eine den ganzen Kopf überdeckende schwarze Maske, die im Gesichtsfeld weiß umschrieben und im Augenbereich mit roten Sehschlitzen ausgestattet ist. An der Rückseite seiner Maske befinden sich in einigen Versionen sechs kleine, mit Metallkappen versehene, Öffnungen für Schläuche, die direkt in seinen Schädel münden, mit denen er sich die leistungssteigernde Droge Venom zuführt. In späteren Geschichten finden sich an dieser Stelle nur sechs Narben.

ComicsBearbeiten

siehe Bane (Übersicht)#Comics

In anderen MedienBearbeiten

siehe Bane (Übersicht)#In anderen Medien

QuellenBearbeiten

http://www.feralinteractive.com/de/mac-games/bmaa/characters/

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki